Sonntag, 20. Januar 2013

Rezept: Apfel-Zimt Whoopie



So ihr Lieben... nun will ich Euch mal
ein bisschen "zu texten" :)

Die Frage war, was ist ein Whoopie?! 

Uns wenn wir es mal ganz genau nehmen, dann
lesen wir in Wikipedia folgendes:

Whoopie Pie (auch Gob genannt) ist ein amerikanisches Gebäck nach Art eines süßen Sandwiches, das mit einer Mischung aus Marshmallowcreme, Butter und Zucker gefüllt ist und meistens kommerziell hergestellt wird. Bekannt ist es seit den 1920er Jahren. Populär ist es vor allem in Neuengland und Pennsylvania, wo es teilweise an Straßenständen verkauft wird.
Es gibt Whoopie Pies in verschiedenen Geschmacksrichtungen, am häufigsten mit Schokolade. Whoopies werden auch als größere Kuchen (Cakes) und kleine Kekse (Cookies) gebacken. Whoopie ist in den USA ein Ausruf der Überraschung oder Begeisterung.

Jetzt möchte ich Euch erst einmal das heutige Rezept
für die Apfel-Zimt Whoopies verraten.

Für den Teig benötigst du folgende Zutaten: 

240g Mehl, 200g Zucker, 1 TL Backpulver, 1 TL Zimt, 1 Messerspitze Natron,
120g Butter ( oder Margarine), 1 Ei, 1 TL flüssiges Vanilleextrakt, 225g Apfelmus ( oder 4 Äpfel, die ich mit dem Chefkoch schön klein raspel)

Für die Creme benötigt du folgende Zutaten:

150g Doppelrahmfrischkäse (ich gestehe, dass ich nach vielem hin und herprobieren immer wieder zu dem KRAFT-Frischkäse zurückkomme), 
30g Butter, 1/2 TL flüssiges Vanilleextrakt, 1/2 TL gem. Zimt, 
450g Puderzucker 

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Mehl, Zimt Backpulver und Natron in eine Schüssel sieben und vermengen. Butter und Zucker in einer weiteren Schüssel cremig rühren und Ei und Vanilleextrak hinzufügen.
Apfelmus und Mehlmischung nun ebenfalls dazugeben.

Nun kommen wir zu dem Trick, der keiner ist :)

Da ich keine Whoopie-Backform habe, nehme ich
Muffinförmchen und stelle sie in ein Muffinblech. 
So bleiben die Whoopies in Form und das sieht später richtig klasse aus.

Nun füge ich in jedes Förmchen 1 1/2 - 2 TL Teig und stelle
das Blech für ca. 15 Minuten in den Backofen.

Danach auskühlen lassen. Wenn der Whoopie zu hoch gekommen
ist, dann kann man diesen auch hälften und dazwischen die Creme
verteilen...ist dann eher ein Whoopie-Burger. Dann sehen die so aus,
wie ich sie auf den Bildern gezeigt habe.

Frischkäse und Butter cremig rühren; Zimt und Vamilleextrakt zugeben; Puderzucker sieben und nach und nach zu der Frischkäsemischung geben.
Die fertige Creme für mind. 25 Minuten in den Kühlschrank.

Die Whoppies können dann mit der Creme befüllt werden und fertig :)

Ich hoffe, dass ich es einigermaßen verständlich 
beschrieben habe....ich würde mich über ein Feedback wirklich freuen :)


 

1 Kommentar:

  1. Danke für das Erklären :D, jetzt weiß auch ich was Whoppie´s sind. Mal schauen ob ich mich daran traue, ich hab eben ein Rezept für Amerikanische Cookies ausprobiert, gleich kommen sie in den Ofen mal schauen wie die dann schmecken.
    Ich speicher mir auf jeden Fall dein Rezept ab.
    lg.
    Countryzicke

    AntwortenLöschen